Sie sind hier:  Startseite Infos

Königshöfer Messe: Es gibt wieder Messetaler

Das Messgeld hat auf der Königshöfer Messe eine bewährte Tradition: Zu Beginn des jeweils neuen Schuljahres bekamen die Kinder von ihren Eltern oder Großeltern einige Markstücke geschenkt. So konnten sie sich die eine oder andere Kugel Eis, die Fahrt im Riesenrad oder ein neues Spielzeug gönnen, ohne das Taschengeld zu minimieren. Nach dem großen Erfolg in den Vorjahren wird dieser liebevoll gepflegte Brauch bei der Königshöfer Messe 2017 fortgeführt – die Messetaler werden wieder im Vorverkauf angeboten. Sie sind ein perfektes Geschenk für große und kleine Messebesucher.

Die besonderen Geldstücke können ab dem 15. August 2017 bei folgenden Vorverkaufsstellen erworben werden (nur solange der Vorrat reicht):

  •     bei den Fränkischen Nachrichten in Tauberbischofsheim
  •     in den Filialen der Sparkasse Tauberfranken in Königshofen und Lauda
  •     in den Filialen der Volksbank Main-Tauber in Königshofen und Lauda

Ein Säckchen mit 20 Messetalern kostet im Vorverkauf 18 Euro und kann auf dem gesamten Marktgelände eingelöst werden. Der Geldwert eines Messetalers beträgt einen Euro. Er gilt also bei allen Schaustellern und Markthändlern, beim Festwirt und bei der AGIMA-Gewerbeschau.

„Eine süße Leckerei, eine Fahrt im Riesenrad oder die spontane Anschaffung eines praktischen Haushaltshelfers: Viele kleine Dinge machen den Besuch der Königshöfer Messe zu einem unvergesslichen Erlebnis für die ganze Familie. Mit den beliebten Messetalern lebt die gute, alte Tradition des Messgelds wieder auf. Noch dazu sparen die Besucher bares Geld auf dem gesamten Gelände“, fasst Marktmeister Marco Uhlich die Vorzüge der eigenen Messewährung zusammen.

Für das Messeteam beginnen nun arbeitsintensive Wochen, damit das größte Volksfest der Region pünktlich am Freitag, 15. September beginnen kann.

 

Veranstaltungen

Keine Daten vorhanden

weitere Veranstaltungen