Heimat- und Kulturverein Phönix 1980 Königshofen e.V.

Die Königshöfer Zent - eine frühfränkische Gerichtsstruktur. Die Zentgemeinde Kupprichhausen stellt sich vor.

Eröffnung: Donnerstag, 14. September, 17.30 Uhr
Öffnungszeiten: bei freiem Eintritt an allen Messetagen von 14 bis 18 Uhr.
Montag und Mittwoch geschlossen!
Ort: Rathaus Königshofen

Bereits in seinem Gründungsjahr 1980 wirkte der Heimat- und Kulturverein Phönix 1980 Königshofen e.V. bei der bislang ersten und einzigen Zusammenfassung über die Geschichte „450 Jahre seit der Wiederverleihung des Marktrechts – Königshöfer Messe 1530 – 1980“ mit, die von der Stadt Lauda-Königshofen herausgegeben wurde und unter der Schriftleitung von Werner Keppner stand. Im selben Jubiläumsjahr fand auf Idee und Konzeption des Heimat- und Kulturvereins „Phönix“ sowie Keppners, veranstaltet von der Stadt Lauda-Königshofen ein großer historischer Umzug unter Mitwirkung aller Königshöfer Vereine mit über 95 Gruppen und mehr als 1.200 Teilnehmern statt. Ebenfalls für die Königshöfer Messe 1980 initiierte der Verein erstmals einen Festgottesdienst in der Tauber-Franken-Halle mit dem Gründer der katholischen Seelsorge für Schausteller und Circusleute Deutschlands, Pater Heinzpeter Schönig, dem späteren Ehrenmitglied des Heimat- und Kulturvereins. Zustande gekommen war der Festgottesdienst nach einem längeren persönlichen Gespräch von Werner Keppner mit Pater Schönig in Würzburg nach dem dortigen Gottesdienst im Kiliani-Festzelt. Auf diese Weise begründete sich eine Tradition, die bis heute anhält.

 

Veranstaltungen

Keine Daten vorhanden

weitere Veranstaltungen